Fakten gegen Vorurteile #5 – Zeit sparen

Fakten gegen Vorurteile #5 – Zeit sparen

Neben dem realen Problem, dass das Radfahren in der Stadt nicht immer so sicher ist, wie wir es uns wünschen würden, wird häufig ein zweites Problem genannt, nämlich, dass das Radfahren zuviel Zeit koste… Wir wollen in diesem Artikel mit diesem Vorurteil ein und für alle Male aufräumen: Also, das Radfahren und das Zeit Sparen:

Fakten gegen Vorurteile #5 – Zeit sparen

Fakten gegen Vorurteile #4 – Das saubere Auto

Wir alle wollen den Klimawandel stoppen. Aber beim Verkehr ist das gar nicht so einfach! OK, wir plädieren natürlich dafür, möglichst oft das Fahrrad zu benutzen – Aber was, wenn es nun doch ein Auto sein muss? Wir haben uns die verschiedenen Optionen angesehen, um herauszufinden, wie der Ausstoß von Treibhausgasen bei der Autonutzung möglichst reduziert werden kann:

Fakten gegen Vorurteile #5 – Zeit sparen

Fakten gegen Vorurteile #2 – Wenden statt Wracken

Im Jahre 2020 wird wieder einmal lautstark eine Idee propagiert, die schon 2009 klimapolitisch verwerflich war: Die „Umweltprämie“, 2009 noch „Abwrackprämie“ genannt, wird als umweltpolitische Lösung gepriesen, die die Energiewende vorantreibt und Deutschland hilft, die Klimaziele des Parisabkommens einzuhalten. WELCH EIN BLÖDSINN! – Wir räumen auf:

Fakten gegen Vorurteile #5 – Zeit sparen

Fakten gegen Vorurteile #1 – „Über ROT“

Mit dem von Peter Ramsauer geprägten Begriff „Kampfradler“ werden seit Jahren selbstbewusste Radfahrende beschimpft und als gefährliche Regelverletzer des Straßenverkehrs gebrandmarkt. Tatsächlich verhalten sich statistisch Radfahrende wesentlich regelgetreuer als PKW fahrende Zeitgenossen! Der ideologische Begriff hat klar und alleinig die Funktion, höchst berechtigte Forderungen an eine radverkehrssensible Verkehrspolitik abzuwehren. Das muss ein Ende haben!